Loading the player...
Anhand von Fallbeispielen wird eine Methode der semidefinitiven Wiederherstellung von stark zerstörten Frontzähnen beschrieben. Das Prinzip besteht aus der Kombination von Paradontalchirurgie und rekonstruktiven Techniken mit Kompositmaterial. Nach operativer Darstellung des zerstörten Zahnes und lokaler, chirurgischer Verlängerung der klinischen Krone durch Ostektomie, kann die Wiederherstellung der Zahnkontur erfolgen. Auf die Ausarbeitung des Übergangsbereiches von Aufbau und Zahnwurzel unter Verwendung eines neuentwickelten "Feilen-Instrumentarium" wird eingegangen. Stichworte: Paradontalchirurgie, rekonstruktive Techniken, Kompositmaterial, Verlängerung der Krone, Ostektomie, "Feilen-Instrumentarium".


Wählen Sie eine Anzeige-Methode, die bei Ihnen funktioniert:  J  F  H  1.5



Weitere e‑Learning­angebote finden Sie im e‑Learningverzeichnis der Medizinischen Fakultät.

Fragen und Antworten zum Veröffentlichen von Videos: Video FAQ