Radiologie des kindlichen Skeletts

Didaktisches Konzept:

  • PediRad stellt bilddiagnostisches Übungsmaterial aus dem Gebiet der Kinderradiologie für Studenten und Assistenzärzte verschiedener Fachgebiete zur Verfügung.
  • Die Übungseinheit "Skelettröntgen" stellt umfangreiches radiologisches Bildmaterial zu normalen und pathologischen Situationen zur Verfügung; im Zentrum steht dabei das klassische konventionelle Röntgenbild.
  • Die Röntgenbilder sollen dazu anregen, weitere Informationen zu den Krankheiten aus den angegebenen Links oder aus Lehrbüchern zu suchen und zu erarbeiten.
  • Die korrekte Interpretation des kindlichen Skeletts in zwei Ebenen stellt eine der wichtigsten Grundlagen für eine erfolgreiche und verantwortungsvolle klinische Tätigkeit mit Kindern dar.
  • Das wachsende Skelett im Kindesalter mit seinen vielen Normvarianten und Veränderungen im Wachstum ist eine besondere Herausforderung für den Kliniker und Radiologen.

Lernziele dieses Lernprogramms:

  1. Einsicht in die Vielfalt und die Spielarten des Normalen und Pathologischen.
  2. Nachvollziehen der Entwicklungsschritte des kindlichen Skelettes anhand der radiologischen Manifestationen.
  3. Erkennen eines normalen Befundes in Abhängigkeit des Alters der kleinen und größeren Patienten.
  4. Die häufigsten Frakturen und Knochentumoren im Kindesalter kennen.
  5. Erarbeitung des Stoffes nach unterschiedlichen Systematiken (anatomische Regionen, pathologische Gruppen, Altergruppen)
  6. Üben von klinischen Situationen aus dem täglichen Leben anhand der Fallbeispiele.

Beteiligte Personen:

  • Rike Schiller, med. pract., Erarbeitung des Stoffes und Aufbereitung der Fälle.
  • Dr. med. E. Stranzinger und Dr. med. Rainer Wolf, Leitender Arzt, Pädiatrische Radiologie, fachliche Betreuung.
  • Dr. med. Ulrich Woermann, didaktische und technische Betreuung, Projektleitung.
  • M. Rolli, med. pract., Entwicklungsdatenbank.

Radiology of the paediatric skeleton

Didactical concept:

  • PediRad makes radiograph-diagnostic exercise material available from the area of paediatric radiology for medical students and assistant physicians from different fields of activity.
  • The exercise unit "chest diagnostics" offers extensive radiological pictorial material from normal and pathological situations; in the centre thereby the classical plain or conventional radiograph is located.
  • The correct interpretation and evaluation of the "child skeleton" in two levels represents one of the most important basis for a successful and responsible clinical activity.
  • The growing skeleton in childhood with its plurality of normal variants and changes during growth are a particular challenge for the clinician and the radiologist.

Training aims of this teaching program:

  1. Insight into the variety of "normal" and the "pathological"
  2. Ability to reconstruct the developmental steps of child skeleton on the basis of radiological manifestations.
  3. Recognise "normal findings" depending on the age of smaller and bigger patients.
  4. To learn the most common fractures in child age.
  5. To compile the material by different systems (anatomical regions, pathological groups, age groups)
  6. Practice clinical situations from daily life on the basis of the case examples.

Participating persons:

  • Rike Schiller, med. pract., development and editing of the cases.
  • Dr. med. E. Stranzinger und Dr. med. Rainer Wolf, Leitender Arzt, Pädiatrische Radiologie, radiological expertise.
  • Dr. med. Ulrich Woermann, didactical and technical support, direction of the project.
  • M. Rolli, med. pract., content management system.
  • C. Phillipson MBBS, I. Goya MD, translation into English.