Fundus hypertonicus - Retinopathia hypertensiva

Patient mit Hypertonie
 
Symptome
  • Im Allgemeinen keine Augenbeschwerden

 
Pathogenese
  • Schädigung der Arteriolen durch Blut - Hochdruck
  • Verengung der Netzhautarterien
  • Häufig kombiniert mit Zeichen der Arteriosklerose (Gefässwandverdickungen)

 
Gefahr von
 
Therapie
  • Blutdruckeinstellung

 
Prognose
  • Bei hypertensiver Retinopathie zunehmende Sehverschlechterung
  • Risikofaktor für Netzhautgefässkomplikationen

 
Behandelnder Arzt
  • Kontrolluntersuchungen bei internistisch unbefriedigender Einstellung des Hypertonus

 
Stadium 1
  • Allgemeine arterioläre Engstellung und leichte Vermehrung der Venenfüllung

 
Stadium 2
  • Ausgeprägte Gefässengstellung
  • Arteriovenöse Kreuzungsstellen: die Vene kreuzt im stumpfen Winkel oder taucht an der Kreuzungsstelle in das Netzhautgewebe (Salus-Zeichen)

 
Stadium 3
  • Kupferdrahtarteriolen
  • Gunn-Zeichen: Kompression der Vene an der Kreuzungsstelle mit der Arterie
  • Streifige Blutungen
  • Cotton-wool-Herde
  • Harte Exsudate

 
Stadium 4
  • Papillenschwellung
  • Silberdrahtarterien

Stadium 3 -4 Retinopathia hypertensiva

 
 
 
Fundus hypertonicus
  • Enge Arterien mit Gefässwandveränderungen
  • Cotton-wool-Herde ((Mikroinfarkte in der Nervenfaserschicht)

 

  • Enge Arterien
  • Randunschärfe der Papille
  • Streifige Netzhautblutungen peripapillär
  • Netzhautödem
  • Harte Exsudate (intraretinale Lipidablagerungen) vor allem sternförmig um die Fovea
 

Fundus hypertonicus mit Astvenenverschluss